Sellaronda Skimarathon

Am Freitag den 22.03.19 machten sich Andi und Simon, ein Kollege vom Team Physio 1.0, auf den Weg nach Wolkenstein. Sie wollten dort, beim legendären Sellaronda Schimarathon, ein

Skitourenrennen in den Südtiroler Dolomiten, an den Start gehen. Das Rennen führt über vier Pässe rund um den Sella Stock. Dabei überwindet man 2700 hm und richtig weite 42 km. Gestartet wird in zweier Teams. Die Italiener lieben diesen Sport und dem entsprechend war eine sehr gute Stimmung am Start und entlang der Piste.

Pünktlich um 18:00 Uhr war dann der Startschuss. 1500 Männer und Frauen stürmten los. Andi und Simon mittendrin. Das Tempo war sehr schnell. Aber die beiden hatte das Rennfieber gepackt und sie gingen das Tempo mit. Andi merkte schnell, dass er gut in Form ist. Leider hatte Simon Probleme mit dem Material und merkte, dass er Blasen an den Füßen bekam. Der zweite Berg war dann nur mehr flach und es wurde immer härter für ihn dabei zu bleiben. Pass Nummer drei, auch wieder richtig flach. Das war dann leider auch das Ende vom Rennen für die zwei. Die Blasen von Simon waren inzwischen so schlimm, dass ein weitergehen unmöglich geworden ist. Alles in Allem war es aber eine lässige Erfahrung und sicher nicht das letzte Skitourenrennen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0