Trainingslager Bardolino

Letzte Woche machten sich ein paar unserer Jungs auf nach Bardolino um von Mittwoch bis Sonntag ein paar schöne aber harte Tage am Gardasee zu verbringen. Los ging es am Mittwoch um 8:30 Uhr in Mieders bei nassem und kaltem Wetter. Nur gute zwei Autostunden später sah es dann aber zum Glück gleich viel besser aus. Schnell im Hotel eingecheckt ging es dann um Punkt 12:00 Uhr bei strahlende Sonnenschein los mit der ersten Ausfahrt... 

 

Tag 1: Lago Runde

Von Bardolino über Riva, Salo, Desenzano, Sirmione, Peschiera und Lazise einmal um den See.

Perfektes, wolkenloses Wetter. 144 km, 700 hm, 4:30h

Tag 2: Idrosee

Von Bardolino über Riva nach Gargnano. Von Gargnano über Capovalle zum Idrosee und retour über Vestone, Salò, Desenzano, Sirmione, Peschiera und Lazise.

Perfektes Wetter. 189 km, 1500 hm, 6:20h

Tag 3: Passo delle Fittanze und Monte Baldo

Von Bardolino über Rivalta nach Fosse. Von Fosse über den Passo delle Fittanze, danach steil bergab nach Avio und von dort aus in Richtung Monte Baldo. Leider wegen Wintersperre wieder retour nach Avio und dann rasant zurück nach Bardolino. 

Bewölkt aber durchwegs trocken. 140 km, 3300 hm, 6:20h

Tag 4: Regenfahrt

Von Bardolino über Torri del Benaco, Albisano nach Caprino Veronese und wieder retour.

Anfangs bewölkt und trocken, später starker Regenschauer. 57 km, 1200 hm, 2:40h

Tag 5: Heimreise

Von Bardolino über Riva, Arco, Trento, Bozen und Brixen nach Sterzing. 

Anfangs mit Regen, ab Riva Sonnenschein bis kurz vor Sterzing. 220 km, 1900 hm, 7:00h

Mit diesen intensiven und lustigen Tagen sollten unsere Jungs schon recht gut für die kommenden Rennen vorbereitet sein. Wir freuen uns schon wenn es wieder losgeht!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0