Ötzi Alpin Marathon, Auto Brosch Bikemarathon & Kirschblütenrennen

Gleich bei drei Rennen in drei verschiedenen Ländern war unser Team an diesem Wochenende wieder dabei und die Leistungen können sich wie immer sehen lassen!


Samstag - Ötzi Alpin Marathon:

Mit einer sehr starken Mannschaft ging Mance am Samtag an den Start des legendären Ötzi Alpin Marathons von Naturns hinauf auf den Schnalstaler Gletscher. Mit einer Fabelzeit von 1:16:03,5 holt er sich den 3. Gesamtrang bei den Mountainbikern und übergab nach 24,2 km und 1538 hm in Unser Frau an seinen Läufer Marian Staller. Dieser hatte dann 11,3 km und 645 hm zu bezwingen bevor er dem Dritten und Letzten Staffelteilnehmer, Stefan Fuchs, den Staffelstab übergab. Für ihn galt es mit den Tourenski noch einmal 6,7 km und 1201 hm zu bewältigen. Nach 3:14:01,6 war der Spuk für das Team Therese Mölk vorbei und landete somit auf den sensationellen 4. Rang. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer zu ihren super Erfolgen! Alle Ergebnisse findet ihr wieder hier.


Sonntag - Auto Brosch Bikemarathon:

Manuela, Andi, Tommi und Armin machten sich am Sonntag samt Betreuerteam Michi und Willi auf ins regnerische Allgäu um beim Auto Brosch Bikemarathon teilzunehmen. Bereits vor dem Start regnete es und es ließ über die gesamte Renndauer hinweg auch nich nach. Egal, unsere Mädels und Jungs sind hart im Nehmen und liefern trotzdem super Ergebnisse ab. So holt sich Manuela den 16. Platz bei den Damen auf der Kurzstrecke, Armin den 22., Andi den 62. und Tommi den 107. Gesamtrang. In der Mannschaftswertung erreichen sie außerdem einen sehr guten 7. Rang. Herzliche Gratulation an alle zu diesen starken Leistungen bei diesem sch*** Wetter! ;-) Alle Ergebnisse aus Kempten findet ihr hier.


Sonntag - Kirschblütenrennen:

Für Benny verlief der Frühjahrsklassiker in Wels leider alles andere als gut. Nachdem er beim letzten Rennen Riesenglück hatte, erwischte es ihm diesmal leider doch bei einem Massensturz. Leider wissen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nichts genaueres. Er hatte aber wohl Glück im Unglück und ist, wie es scheint, nicht zu schwer verletzt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden und wünschen ihm gute Besserung und eine rasche Genesung auf dass er bald wieder im Sattel sitzt!


Ein paar aussagekräftige Bilder vom Wochenende gibt es wieder bei den Fotos. Viel Spaß!


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Willi (Montag, 18 April 2016 06:18)

    Benny alles Guate i hoff es isch nit zu schlimm
    Guate Besserung vom gesamten Team Serles