Volles Rennprogramm mit Topergebnissen

Dieses Wochenende hatte unser Team wieder alle Hände voll zu tun. Am Freitag stand für Mance die Kitzhorn Challenge am Programm, Günter machte sich auf nach Bad Goisern zur Salzkammergut Trophy die am Samstag startete, Bernhard war bei der Bergkastel Trophy in Nauders dabei und Benny und Dani machten sich auf in die Schweiz zum Engadin Radmarathon.

 

Kitzhorn Challenge:

Um 12:00 Uhr fiel der Startschuss. Danach galt es für Mance 920 hm und 7,5 km mit einer durchschnittlichen Steigung von 12,5% und einer maximalen Steigung von ultraharten 22,3% zu bewältigen. Das Wetter war perfekt und mit einer super Zeit von 34:46,01 holt er sich den 7. Klassen- und 10. Gesamtrang. Herzliche Gratulation zu dieser gewaltigen Leistung! Den Tagessieg holte sich Paul Lindner vor Jan Wessely und Maximilian Aigner. Aller Ergebnisse vom Freitag gibt es hier. Nach der Anstrengung feuerten sie natürlich noch Stefan Denifl und die Teilnehmer der Österreich Rundfahrt kräftig bei ihrer 6. Etappe auf das Kitzbüheler Horn an.


Salzkammergut Trophy:

Bereits am Freitag machte sich Günter, nachdem er Mance noch bei der Kitzhorn Challenge anfeuerte, mit seinem Betreuerteam auf nach Bad Goisern. Am Samstag um 9:00 Uhr fiel dann auch für ihn, bei optimalem Wetter, der Startschuss. Er entschied sich für die Strecke B mit 119,5 km und 3848 hm doch nach ca. 50 Minuten war für Günter leider Schluss. Nach zwei Durchschlägen hintereinander musste er das Rennen vorzeitig beenden doch das nächste Rennen kommt bestimmt. Alle Ergebnisse aus dem Salzkammergut gibt es trotzdem hier.


Bergkastel Trophy:

Bernhard hat unser Team dann ebenfalls am Samstag noch erfolgreich bei der Bergkastel Trophy in Nauders vertreten. Er legte dabei die Strecke von 12,3 km und 880 hm in einer Zeit von 55:12.7 zurück und sicherte sich dadurch den super 6. Klassenrang. Herzliche Gratulation zu dieser erneut super Leistung! Den Tagessieg in Nauders holte sich in diesem Jahr Andreas Traxl vor Patric Grüner und Christian Schmitt. Alle Ergebnisse der Trophy gibt es hier.


Engadin Radmarathon:

Benny und Dani nahmen dann noch am Sonntag den Engadin Radmarathon in Angriff. Beide entschieden sich heuer für die Kurzstrecke mit 97 km und 1325 hm und auch sie hatten Glück mit dem Wetter. Benny bestätigte seine top Form und holt sich mit einer Zeit von 2:30.22,9 den Tagessieg vor Markus Haas und Claudio Tschenett! Aber auch Dani war wieder stark unterwegs und holt sich mit einer Zeit von 2:50.45,2 den 35. Klassen- und 59. Gesamtrang. Herzliche Gratulation zu diesen gewaltigen Leistungen an unsere beiden "Unterlandler Jungs"! Alle Ergebnisse aus der Schweiz findet ihr hier.


So ging wieder ein spannendes und äußerst erfolgreiches Rennwochenende für das Team Serles zu Ende und die nächsten Renneinsätze stehen schon wieder vor der Tür. Wir Gratulieren all unseren Jungs zu ihren gewaltigen Leistungen und bedanken uns wie gewohnt bei unseren treuen und fleißigen Betreuern, Fans und großzügigen Unterstützern!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0