KitzAlpBike MTB Marathon & 5 Seen Radmarathon Mondsee

An diesem Wochenende war das Team Serles wieder bei zwei Rennen stark vertreten. Ein teil schwang sich am Samstag aufs Bike und startete beim 20. KitzAlpBike MTB Marathon in Kirchberg. Ein zweiter Teil nahm dann am Sonntag den Internationalen 5 Seen Radmarathon in Mondsee mit dem Rennrad in Angriff.

 

KitzAlpBike MTB Marathon:

Früh am Morgen machten sich sie sich auf nach Kirchberg. Das Wetter schaute zum Glück recht gut aus. Auf ein paar Tropfen von oben waren aber alle bereits eingestellt. Der Wetterbericht meldete ja recht wechselhaftes Wetter. Mance, Siggo und Armin entschieden sich für die Ultradistanz, Günter und Andi für die Extreme-, Georg für die Medium Plus und Manuela, die ihr Marathon Debüt feierte, nahm die Mediumstrecke in Angriff. Siggo stürzte bei der schweren ersten Abfahrt auf dem Fleckalmtrail leider schwer und verletzte sich an der Schulter! Für ihn war das Rennen hier vorzeitig beendet und er musste leider wieder ins Spital. Mance hatte leider auch wieder Pech. Bei der vorletzten Abfahrt hatte er einen Platten, den er trotz Schaum und Gaskartusche nicht dicht bekam. Somit auch für ihn leider ein vorzeitiges Ende. Schade, denn er wäre wieder super dabei gewesen. Bis dahin war er immer ca. auf Platz 4! Armin hatte Glück, keine Defekte und weil er sich die Kräfte recht gut einteilte kam er als guter 22. Overall ins Ziel. Andi hatte auch einen super Tag und beendete die Extreme auf dem super 8. Klassen- und  35. Gesamtrang. Günter hatte am zweiten Berg leider kleine Probleme und entschied sich dann doch noch für die Medium Plus Strecke, die er trotzdem sehr stark auf dem 8. Klassen- und 38. Gesamtrang beendete, ein paar Sekunden hinter Georg, der als 7. in seiner Klasse und 37. Overall ins Ziel kam. Manuela zeigte bei den Damen wieder groß auf und steht bei ihrem ersten Mountainbike Marathon gleich auf dem Podest! Sie kommt auf der Medium Strecke als 3. in ihrer Klasse und 5. Overall ins Ziel. Alle Ergebnisse vom Samstag gibt es hier.

  • Manuela: Platz 3/5 (2:22.48,1)
  • Armin: Platz 12/22 (5:26.35,9)
  • Andi: Platz 8/35 (4:01.56,2)
  • Georg: Platz 7/37 (2:58.02,5)
  • Günter: Platz 8/38 (2:58.45,8)

 

5 Seen Radmarathon Mondsee:

Benny und Dani waren dann gestern beim 5 Seen Radmarathon Mondsee dabei. Beide entschieden sich für die längste Strecke, Tour A, mit 200 km und 2300 Hm und beide liefern wieder super Ergebnisse ab. Benny setzt auf seinen fulminanten Klassensieg beim Kaunertaler Gletscherkaiser am Donnerstag gleich noch einen drauf und fährt in Mondsee auf den gewaltigen 3. Gesamtrang mit nur 0,77 Sekunden Rückstand auf den Sieger Helmut Trettwer. Dani war auch wieder super dabei und konnte, diesmal zum Glück ohne Platten, auf dem 65. Gesamtrang die 200 km finishen. Alle Ergebnisse vom gestrigen Rennen gibt es wieder hier.

  • Benny: Platz 3/3 (5:22:09.66)
  • Dani: Platz 50/65 (5:44:40.99)

Wir Gratulieren wieder herzlich unseren Mädels und Jungs zu ihren super Leistungen und bedanken uns erneut bei unseren fleißigen Betreuern und Fans an den Strecken! Ohne euch wäre es doppelt so schwer. Siggo wünschen wir gute Besserung damit er so schnell wie möglich wieder mit uns im Sattel sitzen kann! Ein paar Bilder vom Wochenende gibt es wieder hier. Am Nächsten Freitag geht es dann für ein paar unserer Jungs los mit der Zillertal Bike Challenge. Dort warten auf den 3 Etappen insgesamt 203,5 km und richtig harte 9.180 Hm auf sie! Wir drücken schon mal die Daumen.

 

PS: Natürlich wird ein weiterer Teil am Samstag auch beim legendären Pfarrachalmrennen Telfes dabei sein!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0