Doppelsieg beim 24h Race in München

BIKE 24h Rennen München:

Am vergangen Wochenende stand für ein paar unserer Jungs ein Highlight dieser Saison auf dem Programm. Zwei 4er Teams stellten sich in München der Herausforderung 24h Rennen. Bereits am Freitag machte sich der Großteil der Fahrer samt riesigem Betreuerteam auf nach München, um alle Vorkehrungen für die nächsten Tage zu treffen. Am Samstag um 12:02 Uhr viel dann bei brütender Hitze der Startschuss für die ersten zwei Fahrer unsere Staffeln und danach ging es Runde um Runde weiter. Schon nach den ersten Runden kristallisierte sich heraus, dass unsere Jungs sehr stark dabei waren und matchten sie sich mit dem Elite Team - RV Stegen um Platz 1. Um ca. 21:00 Uhr musste dann aber das Rennen schlagartig unterbrochen werden. Bis dahin hofften wir das schwere Unwetter das vorausgesagt wurde, würde doch nicht anrollen. Aus Sicherheitsgründen mussten wir sogar kurzfristig aus den Fahrerlagern in die Olympiahalle evakuiert werden, wo dann entschieden wurde das Rennen bis 4:00 Uhr zu unterbrechen um danach noch einmal zu entscheiden wie es weiter geht. Zum Glück beruhigte sich die Lage ab ca. 2:00 Uhr und so wurde um Punkt 5:00 Uhr bei klarem Wetter das Rennen auf verkürzter Strecke wieder aufgenommen. Die hart erkämpften 5 Minuten Vorsprung zu den Zweitplatzierten in der Klasse "Men" waren für unser Team 1 dadurch leider futsch! Das Renne wurde, bis auf die Rundenanzahl, von Null gestartet. Unserer Meinung nach eine Fehlentscheidung. Trotzdem, oder gerade deshalb, hatte unsere Jungs dann noch mehr der Ehrgeiz gepackt. Das Team 2, das in der "Masters" Klasse startete, hatte bereits einige Runden Vorsprung zu den Zweitplatzierten. Beide Teams arbeiteten super zusammen um auf den Flachstücken der Strecke immer Unterstützung zu haben und durch geschickte Teamtaktik konnten sie sich im Laufe des Rennens wieder rund 5 Minuten absetzen und so den wohlverdienten Sieg, sowohl in der Klasse "Men" als auch in der "Masters" Klasse ins Ziel fahren. Kurz vor der Siegerehrung dann noch einmal eine Schrecksekunde! Plötzlich stand auf der Ergebnisliste der Klasse "Men" nicht mehr unser Team auf Platz 1 sondern das Elite Team - RV Stegen. Natürlich legten wir sofort Protest ein, da wir uns zu 100% sicher waren gewonnen zu haben. Auf der Veranstalterseite war das Team 1 dann auch noch für eine Zeit lang auf dem 3. Rang angeführt, bis sie die Ergebnisse wieder offline nahmen um sie wohl zu bearbeiten. Die Zeitnehmung inklusive Rundenzählung war also leider nicht sehr professionell. Ein Lob wollen wir aber den Veranstaltern für die top organisierten Fahrerlager mit ausreichend Strom und die super Streckenführung aussprechen. Wir bedanken uns außerdem wieder herzlich bei unserem sensationellen Betreuerteam für die super Unterstützung und das unermüdliche Anfeuern Runde für Runde! Danke auch an unseren "Teammasseur" Matthias Mair der unsere Jungs durch seine Wunderhände immer wieder fit gemacht hatte! Herzliche Gratulation auch an das Elite Team - RV Stegen zu Platz 2. Der Fight mit euch war der Hammer und das Verhalten immer sportlich, fair und freundschaftlich! Dieses Wochenende wird durch viele spektakuläre, ärgerliche aber überwiegend schöne Momente wohl lange in Erinnerung bleiben. Die Fotos vom Wochenende findet ihr natürlich wieder hier. Die gesamten Ergebnisse sind noch immer nicht vollständig zur Verfügung, werden aber wohl bald hier zu finden sein.


  • Team Serles 1: Platz 1 (Mance, Benny, Andi, Armin)
  • Team Serles 2: Platz 1 (Günter, Siggo, Georg, Hansjörg)

Hungerburg Classic & Halltalexpress:

Bernhard vertrat uns unterdessen erfolgreich in der Heimat. Am Samstag startete er beim legendären Hungerburg Classic in Innsbruck und fährt dort den Sieg in der Klasse Masters III mit einer Zeit von 11:34.73 ein. Am Sonntag ging es dann gleich weiter mit dem Halltalexpress. Durch seine super Leistung auf der 5,2 km langen Strecke mit 680 Hm holte er sich mit einer Zeit von 0:31:53 den sensationellen 9. Gesamtplatz bei den Bikern und den 6. Klassenrang gemeinsam mit seinem Läufer Hannes Nalter vom SV Schlickeralm Stubai in der Teamwertung. Herzliche Gratulation an unseren Bernhard und seinem Teamkollegen Hannes Nalter!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manuela (Dienstag, 09 Juni 2015 12:56)

    War echt a gelungenes Wochenende!! ;-)